gruene.at
Navigation:
am 19. Dezember 2019

Bitte Motor abstellen...

- ...war das Motto einer Aktion der Neunkirchner Grünen beim Bahnschranken Raglitzerstraße am 9.November.

„Natürlich freuen wir uns, dass Neunkirchen der Bahnunterführung einen Schritt nähergekommen ist, wie die ÖVP berichtet hat. Wir waren ja in die Verhandlungen eingebunden“, erklärt Vizebgm. Mag. Martin Fasan.

Aber bis es soweit ist, sollten noch neue Tafeln angebracht werden, auf denen die deutliche Bitte zu lesen ist, dass bei geschlossenem Schranken der Motor abgestellt werden soll.

Fasan: „Hier warten täglich Schulkinder, die aufgrund ihrer Körpergröße dem Auspuff näher sind, als Erwachsene. Und wenn den Autofahrern schon die Luftverschmutzung durch laufende Motoren egal ist, sollten sie wenigstens an die Gesundheit der Schulkinder denken. Wir werden das im Rathaus besprechen und sind sicher, dass die alten, kaum sichtbaren Tafeln durch neue, große ersetzt werden“.

In einem Gespräch mit dem Bürgermeister und der Stadtpolizei wurde in der Zwischenzeit vereinbart, einen Standort für diese Tafeln ausfindig zu machen.


Vlnr.: KO GR Günter Pallauf, Vizebgm. Mag. Martin Fasan, Kandidatin Mag. Birgit Haidenwolf, UGR Johann Gansterer und Grün-Kandidat Johannes Benda.