gruene.at
Navigation:
am 3. Juni

"ZusammenReden" bleibt erfolgreich

- Neunkirchner Integrationsgespräche: Nächster Erfolg bei den Neunkirchner Integrationsgesprächen "ZusammenReden" am 16. Mai im Neunkirchner VAZ. Zum Thema "Wie WERTvoll ist Integration".

Nächster Erfolg bei den Neunkirchner Integrationsgesprächen "ZusammenReden" am 16. Mai im Neunkirchner VAZ. Zum Thema "Wie WERTvoll ist Integration" diskutierten unter der Leitung von Astrid Reinprecht (Caritas Wien) die Neunkirchner HAK-Direktorin Edith Dostal, der Kulturschaffende Can Gülcü, die Philosophin Heide Hammer und die Leiterin des ÖIF-Bildungszentrums Daniela Berger.

Dabei ging es darum, welche Werte unserer Gesellschaft wichtig sind, wie sie am besten an MigrantInnen vermittelt werden können und wie weit wir selbst diese Werte leben und als allgemeingültiges gesellschaftliches Gut anerkennen.

Intensive Debatten gab es in den vier Arbeitsgruppen mit insgesamt gut 40 TeinehmerInnen, unter ihnen viele FlüchtlingsbetreuerInnen und Sprachlehrkräfte von "Neunkirchen hilft". Auch eine Gruppe syrischer Flüchtlinge und - wie immer eine Abordnung des aufgeklärten Neunkirchner Migrantenvereins ATIGF waren dabei.

„ZusammenReden“ ist ein Projekt der Caritas Wien (Missing Link); es wird vom Land Niederösterreich sowie den teilnehmenden Gemeinden Korneuburg, St. Andrä-Wördern, Neunkirchen, Perchtoldsdorf und Ebreichsdorf gefördert.

Vlnr.: Can Gülcü, STR Mag. Armin Zwazl, Vizebgm. Mag. Martin Fasan, Dir. HR Mag. Edith Dosztal, Daniela Berger, Astrid reinprecht, Heide Hammer, Pelin Özmen und Mary Kreutzer (beide Caritas Wien).

Arbeitsgruppen: Angeregte Diskussionen bei ZusammenReden